Foto: Maurice Haas – http://mauricehaas.ch
Die Ausführung der angebotenen Dienstleistungen + Projekte erfolgt durch mich bzw. durch ein auftrags- und projektspezifisches Co-Produktions-Team, mit sehr kompetenten Leuten aus meinem Netzwerk, in der Regel unter meiner Leitung. 
***
Im Folgenden noch etwas über mich persönlich und meinen Werdegang.
Thom Held 
Autor, Fotograf, Kreativunternehmer, Wine Freak, 'Wanderer durch die Themen der Zeit'
 (*1963)
Inhaber von held für planung und nachhaltigkeit (Einzelfirma seit 1998, Handelsregister-Nr. CHE-104.183.265).
***
Ich bin inter- und transdisziplinär aufgestellt: habe in verschiedenen Disziplinen und Branchen gearbeitet, mit Leuten unterschiedlicher Herkunft, Funktion, Alters und Bildungshintergründen.
Ich war und bin oft an den 'Zwischenräumen' interessiert, weil gerade auch da – oft vernachlässigt – die Innovationen schlummern. Somit entwickelte ich auch die Vorliebe, den Zusammenhänge nachzugehen und diese dann weiterzugeben, als Unternehmer, als Mitglied eines Gremiums oder als Autor.
Inter- und Transdisziplinarität und das Wandeln in den Zwischenräumen bedingen das Eindenken und Einfühlen in andere Logiken des Denkens und Handelns, das Zuhören Können und ein dem Gegenüber angepasstes Kommunizieren, mündlich wie schriftlich.
***
Beruflicher Hintergrund:
Studium in Bern und Zürich: lic. phil. nat., Biologie, Universität Bern und Raumplanung NDS ETHZ. 
Beruflich ehemals tätig im Bereich Natur + Landschaft (Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft, 1990-1995), in der Raumplanung und den Raumwissenschaften (Raumplaner, Forscher Raumwissenschaften und Regionalentwicklung, 1995-2005), in Expertengremien (Sachverständigenkommission des Kantons Zürich zu Natur- und Heimatschutz, 2001-2015), im Verlagswesen (Helden GmbH, 2005-2006 + Vinipazzi, 2013-2015), in der Welt des Weins (Experte, Autor, Verleger, Fotograf, 2006-2015), als Mitgründer von Social Impact Unternehmen (2009: VIVA!campus AG, 2020: 25onehundred AG, ausgetreten 2021), in Politik und Zivilgesellschaft (Mitinitiant der Denk-Allmend zum Flugplatz Dübendorf, 2009-2012), im Bereich Menschen auf der Flucht + Migration (Berichterstatter/Blogger und Fotograf von "Menschen auf der Flucht und wir", 2015-2017).
Beruflich auf Reportage unterwegs in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Portugal, Griechenland, Serbien, Irak und Island.
***
Publikationen + Bücher (eine Auswahl)
 Als Nachdiplomabgänger bzw. im Angestelltenverhältnis:
"Unappreciated by the cross-country skiers – the outstanding mires in the famous Upper Engadine" (1994), Held. T and Wortmann, M. – In: Mires and Men. Mire conservation in a densely populated country – the Swiss experience. WSL/FNP.
"Wegmarken einer nachhaltigen Raumentwicklung. Vom Systemzugang über die normativen Ziele und Grundsätze zur Richtplanung" (1997). Held, T., ETHZ/ORL. 100 S.
"Stadt der Regionen. Die Glatttal-Stadt als Raum vielschichtiger Handlungsebenen braucht institutionelle Reformen" (2003). Thierstein, A., Held, Th., Gabi, S. – In: Stadtland Schweiz. Untersuchungen und Fallstudien zur räumlichen Struktur und Entwicklung der Schweiz. Eisinger, A. und Schneider, M. (Hg.), Avenir Suisse. BIRKHÄUSER.
"Machbarkeitstudie für ein Wissensmanagement Regionalentwicklung Schweiz. Eine Supportstrategie innerhalb der Neuen Regionalpolitik" (2005). Scherrer, R., Schnell, K.D., Held, Th. – Im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO). 
Als freischaffender Buchautor und Fotograf:
 "Chasch dänka! Ein Leben zum Staunen" (2004). Held, Th. – HIER + JETZT Verlag für Geschichte und Kultur, Baden. 100 S.
"Berührt vom Ort die Welt erobern. Neunzehn Porträts zeichnen vor: mit dem «Terroir-Prinzip» zu neuen Impulsen in Gesellschafts-, Wirtschafts- und Alltagsfragen" (2006). Held, T., HELDEN Verlag, Zürich. 472 S. 
"Grande Festa. Lupi" (2006). Held, T. Eigenverlag. 58 S.
"Schweizgespräch. Von der Lust und Freude am Politischen. – Eine DENK-ALLMEND für den Flugplatz Dübendorf" (2013). Held, T. und Minsch, J., HAUPT Verlag, 2013. Bristol Stiftung. 145 S.
Vol. 1: "Naturschönheit. Wenn deutscher Riesling neu aufspielt" / "Nature-made Beauty. The new art of German Riesling" (01/2014). Held, T., VINIPAZZI. 192 S. 
Vol. 2: "Phantaplastique. Es ist der Wein, der spricht. / The wine does the talking" (02/2014). Held, Th., VINIPAZZI. 168 S.
"Menschen auf der Flucht und wir", 2015-2017: Mehr als 50 Artikel. Eigenverlag/Blog: > Link
"ausserordentlich. Lupi" (2017). Held, T. Eigenverlag. 105 S.
"Heimatini 2001-2021" (2021). Held, T. Eigenverlag. 155 S.
Back to Top